Mittwoch, 3. Februar 2016

12tel Blick 2016

Mit etwas Verspätung habe ich mich spontan entschieden dieses Jahr wieder bei Tabeas Fotoprojekt 12tel Blick mitzumachen. 

Ein Motiv wird jeden Monat einmal mit der Kamera festgehalten - ein Blick, aber dennoch 12 mal anders - wichtig ist nur der gleiche Standort und die gleiche Perspektive auf den Blick . . . ein spannendes Projekt.

Mein Blick für 2016 soll wieder der Platz mit unserem alten Birnbaum sein, 2013 habe ich den Baum schon einmal im Fokus gehabt (hier gibt es die Fotos dazu), allerdings wächst an dem alten Obstbaum inzwischen kein Blättchen mehr, ursprünglich war angedacht eine Ramplerrose in den Baum wachsen zu lassen, sie ist sogar schon gepflanzt, allerdings haben wir es uns jetzt anders überlegt. 

In unserem Garten gibt es noch einen alten Apfelbaum der Sorte "Gravensteiner" und diesen lassen wir veredeln und möchten diesen neuen Baum dann anstelle des Birnbaumes pflanzen. 

Außerdem ist die ganze Buchsbaumhecke mit dem Buchsbaumpilz befallen, so dass wir uns leider, leider auch von der Hecke trennen müssen, es wird also an dieser Stelle im Garten einiges passieren in 2016. 

Es sind tatsächlich im Moment etwas wild aus im Garten, aber ich lasse immer alle Stauden stehen und schneide erst im Frühjahr und der viele, viele Wind hat in der letzten Zeit das ganze Chinaschilf auseinander gepflückt...es wird Zeit, dass man im Garten wieder aktiv werden kann - freue mich schon . . 

Hier also nun mit klitzekleiner Verspätung mein Januar-Blick. 






Beachte immer, dass nichts bleibt, wie es ist 
und denke daran, 
dass die Natur immer wieder ihre Formen wechselt. Marc Aurel





Für heute schöne Grüße

Dani




Kommentare:

  1. Hallo Dani,

    Schön, wie ich sehe hast Du auch so einiges an Steine verarbeitet;).
    Ist auch richtig, die Stauden noch nicht abzuschneiden, so kann sich noch allerhand Getier darin verstecken und überwintern!!! Ja auch bei uns fliegen etliche Gräser durch die Gegend und mir juckt es auch schon in den Fingern, wann ich denn endlich los legen könnte.....
    Bin auf die Umpflanzaktion gespannt :)
    GLG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dani
    Da wird sich wirklich so einiges verändern bei deinem Blickwinkel. Ich bin sehr gespannt.
    Schade, dass der alte Baum weg muss.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Hurra! Du bist wieder dabei, wie schön :-)
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dani, muss der Baum wirklich weg? Gibt es keine Alternative. Ich hege und pflege meinen alten Apfelbaum - der einzige alte Baum in meinem Garten, er gibt doch ein besonderes Flair. Aber schön grün schaut es schon aus bei Dir, hier ist alles noch ziemlich grau in grau :-).
    Werde wieder vorbei schauen, was aus der Ecke wird.
    Bis bald und eine gute Zeit
    Christin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.