Sonntag, 21. August 2016

Windlichter selbst gemacht und leckere Blaubeeren

Heute ein schnelles DIY - vielleicht kennt ihr es auch schon?

Aus Marmeladegläsern und ein bisschen Draht habe ich uns gestern ein paar Hängewindlichter gemacht. Einfach den Draht um das Glas legen, zudrehen und den Rest als Aufhänger verbiegen - fertig.

Das erste habe ich allerdings mit einem Drahtkleiderbügel versucht hinzubekommen, ging am Ende, war aber ganz schön schwierig, da der Drahtbügel doch recht steif ist und die andere Variante geht viel schneller und hält genau so gut. Auf dem unteren Foto kann man es gut sehen. 




Seid Ihr schon mal Blaubeeren pflücken gewesen? 

Für uns war es heute das erste mal. 7,3 kg sind es geworden und die schmecken
... mmmh so lecker  

Einen Teil haben wir eingefroren, mal fürs Müsli oder den Smoothie und für den einen oder anderen Kuchen, morgen kochen wir zwei Rutschen Marmelade und ein paar gab es heute nachmittag im Obstsalat. 

Leider war heute der letzte Tag - für nächstes Jahr haben wir uns aber fest vorgenommen, nicht erst am letzten Pflücktag dort hin zu fahren - Blaubeeren: so lecker und so gesund - und auch so viel günstiger.



Liebe Gruß für heute

Dani

Donnerstag, 18. August 2016

Hello again

Über 6 Wochen sind seit dem letzten Post vergangen. 
Ich weiß gar nicht, ob noch jemand hier vorbeischaut? 

Die Zeit, die rennt und manchmal weiß man gar nicht wo sie bleibt und wie heißt es so schön: Im Leben 1.0 ist manchmal auch ganz schön viel los und wenig Zeit für kreatives oder Dinge die mehr Spaß machen als Haushalt & Co. 

Inzwischen liegen nun ja auch Ferien und Urlaub hinter uns und wir sind wieder mitten drin im Alltag. Manchmal denke ich, ach wie gerne wäre ich jetzt am Meer, so ein kleiner Strandspaziergang zwischendurch, das wär' doch was, oder? 
Da hilft dann nur Fotos schauen. 



Wie immer war es auf der Insel sehr erholsam, 
auch wenn das Wetter sommerlich durchwachsen war. Aber auf einer Insel laufen die Uhren irgendwie anders und man entschleunigt total. 



Aber ich will mal nicht meckern, auch zuhause im Garten haben wir es schön.
Anfang der Woche zeigte sich der Sommer von seiner schönen Seite.  



Ich liebe die Verbene. Zwei Pflanzen hatte ich gekauft und sie sehen richtig toll aus. Ob sie sich dort versamen und nächstes Jahr wieder blühen? Das wäre toll! 
Habt Ihr Erfahrung mit der Pflanze?


Das Reitgras in den Töpfen neben der Strandecke hat sich auch super entwickelt. 



Im Gemüsegarten wächst Mangold - lecker :-)


Ich freue mich riesig über meine Kabeltrommel, im letzten Post hatte ich sie euch schon gezeigt, jetzt steht eine andere Pflanze darauf. 




Unsere Gravensteiner Äpfel sind auch reif - nach und nach wird Apfelmus gekocht und eingefroren oder ein Apfelkuchen gebacken. Leider ist der Apfel nicht lagerfähig. Dieses Jahr hängt der Baum wieder gut voll. (der rote ist ein "Prinz von Eitzen")



Vor den Ferien hatte ich mir bei flebbeart ein neues Stempelset gekauft, damit werde ich die Tage ein paar Karten gestalten und euch dann hier natürlich auch zeigen. Wenn ihr mögt, schaut also gerne wieder vorbei. 

Der erwähnte Scrapbook-Workshop (detailverliebt.blogspot.de) aus dem letzten Post war übrigens toll und es ist ein richtig schönes Minialbum herausgekommen. Ich bin auf dem Workshop nicht ganz fertig geworden und habe dem Album dann zuhause noch den letzten Schliff gegeben. Hier ein kleiner Eindruck. Der Umschlag ist ganz weiches, aber auch stabiles Papier gewesen, leider weiß ich nicht mehr wie man das nennt. Kennt einer von euch das vielleicht? Die anderen Papier wurden eingenäht und so 
entstanden verschieden Seiten zum Gestalten. 






So, das war jetzt ganz schön viel und ein bisschen was von allem. 
Hoffentlich nicht zu viel? Aber jetzt seit ihr wieder up-to-date :-)




Also bis ganz bald wieder hier.
 Ich freue mich, wenn ihr wieder vorbei schaut.

Liebe Grüße

Dani















Freitag, 1. Juli 2016

Neues Fundstück im Garten

Heute auch mal wieder ein Zeichen von mir :-) Sorry, war lange nicht hier. 

Aus der Kartenwerkstatt gibt es gerade auch so gar nichts neues, habe mir aber bei flebbeArt diese Woche ein Stempelset "Ahoi" bestellt und freue mich schon sehr darauf damit ein paar neue Karten zu gestalten. 

Letzte Woche war ich mit Franka beim Landgang der Sachenmacher an der Elbe in Bullenhausen. Es war wie immer ein tolle Erlebniss, auch wenn dieses Mal das Wetter nicht ganz so mitgespielt hat. Der Landgang ist ein ganz besonderer Markt, unter anderem mit vielen tollen kreativen Sachen aus Treibholzfundstücken. 

Das eine oder andere Teil ist dann auch in unserem Garten gelandet - wie z. B. diese tolle Kabelrolle aus Holz. Lässt sich das ganze Jahr über super dekorieren. Könnte ich fast einen 12tel Blick raus machen - na mal sehen ;-)





Apropos 12tel Blick - da habe ich meine zwei letzten Monate gar nicht verlinkt. Hier also einfach mal zwischendurch meinen 12tel Blick aus Mai und Juni. Obwohl für Juni bin ich ja gar nicht so spät dran  - ist ja erst der 1.7. :-)


Das Porzellanblümchen im Mai in voller Pracht, inzwischen aber leider schon verblüht. 


Hier der Juni, keine so große Veränderung - 
der zeitliche Abstand zwischen den Bildern war nicht so groß. 




Die Ramplerrose vor dem alten Birnbaum blüht gerade auch noch wunderbar. Aber es regnet zur Abwechslung mal wieder, so dass ich gerade kein Foto davon machen kann. Wird aber nachgeholt und gezeigt - versprochen. 

Morgen bin ich auf einem Sommer-Scrapbook-Workshop in Hamburg, organisiert von Nina (detailverliebt.blogspot.de). Ich bin schon sehr gespannt und freue mich sehr auf den Tag. Werde dann hier die Ergebnisse zeigen. 

Weiß einer von euch, wo der Sommer gerade ist? Irgendwie fehlt er mit hier schon . . . 

Aber es ist wie es ist und so machen wir das beste draus und es uns trotzdem schön. 

Ich wünsche eine schöne Zeit und viel Spaß beim Fußball. HAPPY WEEKEND.

Dani

P.S. hier trotzdem noch der Link zu Tabea zu all den andere 12tel Blicken.





Freitag, 27. Mai 2016

Heute morgen um 7 . . .

... einmal durch den Garten geflitzt und etwas grün eingefangen. Die Regentropfen lagen noch auf den Blätter, noch war es wolkig und keine Sonne in Sicht. 
Die hat sich erst heute Nachmittag gezeigt. Endlich mal wieder - 
die ganze letzte Woche war ziemlich grau.

Wie viele verschiedene Grüntöne es doch gibt und ich hätte noch mehr finden können. Im Moment ist grün noch die vorherrschende Farbe im Garten - hier und da blühen noch ein paar Akeleien und natürlich das Porzellanblümchen, aber im Großen und Ganzen wirkt der Garten auf den ersten Blick einfach GRÜN. 

Ein bisschen weiß hat sich dennoch irgendwie auf das Bild geschlichen, 
die erste Clematisblüte zeigt sich :-) 


Das Reitgras - noch ganz klein, ich bin gespannt, 
wie es sich in den Töpfen entwickeln wird. 



Die Naschtomaten . . . 


... und die Funkien dürfen natürlich nicht fehlen. Ich bin kein so großer Freund von den Blüten der Funkien, aber die Blätter finde ich klasse. 



Der Frauenmantel steht in den Startlöchern, 
es dauert nicht mehr lange und er wird blühen und alles wird gelb leuchten. 
Er hat sich ganz schön breit gemacht in unserem Garten, 
es scheint ihm bei uns zu gefallen. 



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, habt ihr was vor? 
Lasst es euch auf jeden Fall gut gehen und genießt das hoffentlich schöne Wetter. 

Dani



Donnerstag, 19. Mai 2016

Enjoy life


Ohne viele Worte heute eine Karte mit meinem Lieblingshummer. 
Eine Karte für jeden Anlass - passt immer. 



Liebe Grüße

Dani

Dienstag, 17. Mai 2016

Die Porzellanblümchen

haben es nun in unseren Garten auf die Steinmauer geschafft. 


Samstag war ich in der Gärtnerei und habe mich zwischen den vielen tollen Pflanzen und unendlichen Möglichkeiten nun für das Porzellanblümchen entschieden. Die Blätter sind immergrün, mir gefallen die zarten rosa Blüten total gut, sie sind luftig und leicht und lassen der Natursteinmauer reichlich Platz zum Wirken. 
Genauso hatte ich mir das vorgestellt. 




Im nächsten Jahr, wenn alles noch üppiger ist, sieht es bestimmt noch viel schöner aus. 


Den Blick von der anderen Seite auf die Steinmauer 
gibt es dann bald beim 12tel Blick wieder. 


Zusätzlich habe es noch eine weitere Annabelle und das Reitgras "Karl Förster" in unseren Garten geschafft. Alles hat nun seinen Platz gefunden und kann hoffentlich gut angehen und wachsen. Jetzt braucht es nur ein bisschen Geduld und Zeit.

Hier noch ein paar weitere Schnappschüsse aus unserem Garten:







Wenn das Wetter sich nun auch bald wieder von seiner schöneren Seite zeigt, 
können wir den Garten auch wieder herrlich genießen. 




Ich wünsche euch eine schöne Woche. Danke für's vorbeischauen.

Dani




Dienstag, 10. Mai 2016

Zauberhaftes weiß im Garten

Ist das schön oder ist es schön - dieses herrliche Wetter. Endlich können wir den Garten wieder als extra Raum nutzen. Ein paar Tage Sonne und Wärme und alles explodiert. 

Der Apfelbaum zeigt sich in ganzer Pracht, die Veilchen blühen um die Wette und auch der weiße Rhododendron sich in seinem Blütenkleid zu zeigen. So schön :-)

Heute ein kleiner Streifzug durch den aktuellen Garten. 


Auch wenn ich mich heute schon auf die leckeren Gravensteiner Äpfel freue - jetzt erst mal den Frühling und Sommer genießen.  




Die Veilchen vermehren sich ganz wunderbar, ich mag sie total gerne. 
In einer Ecke gibt es ein paar lilablaue, sonst sind alle weiß. 



Der Wechsel allein ist das Beständige. (Arthur Schopenhauer)








Zwischen all' dem weiß und grün zeigt die Bergenie sich ganz in pink. 



Das war es für heute aus dem Garten, jetzt wollen wir mal den gemütlichen 
Teil einläuten und den Grill anheizen :-)

Genießt das tolle Wetter.
Schön, dass du vorbeigeschaut hast. 

Dani



Samstag, 30. April 2016

12 tel Blick im April

Der April, nun ist er auch vorbei. 

Der April, der macht was er will, das konnte man dieses Jahr wirklich sagen - wir hatten alles Sonne, Regen, Wind, Hagel, Schnee und Kälte. 

An einem frostigen morgen habe ich ganz fix meinen 12tel Blick fotografiert und verlinke das Bild bei Tabea, dort gibt es wie immer noch mehr tolle Blicke. 





Wie ihr seht, immer noch keine neue Bepflanzung - aber ich bin auch noch so unschlüssig, was ich pflanzen soll. Ich möchte am liebsten etwas niedriges, damit der Blick auf das Stück Rasen erhalten bleibt und nicht wieder eine höhere Hecke. Es soll aber auch nicht zu sehr in die Steine ranken, denn da wächst ja schon einiges und sonst sieht man so wenig von der Mauer - finde ich dann auch nicht mehr so schön. 

Ich muss die Tage noch mal in die Gärtnerei und werde für drei Töpfe Reitgras besorgen, dann werde ich dort noch mal fragen, was man pflanzen könnte. 







Jetzt wünsche ich mir und euch einen tollen Mai und richtig schönes Sonnenwetter - die langen Wochenende kommen und wir möchten da doch viel draußen 
sein und den Garten genießen. 

Macht es euch schön - liebe Grüße für heute

Dani