Donnerstag, 20. Februar 2014

12tel Blick . . .


. . . im Februar.

Viel hat sich ja ehrlich gesagt nicht getan von Januar bis Februar - es liegen noch ein paar mehr Blätter vom Riesen-Chinaschilf herum und ganz hinten tut sich was im Garten, die Schubkarre steht bereit . . . bald geht es draußen los . . . 



hier im Vergleich noch mal das Januar-Bild:




Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast


Noch mehr 12tel Blicke gibt es hier bei Tabea.


Schöne Grüße für heute


Kommentare:

  1. Stimmt, es ist noch kein großer Unterschied zu sehen. Aber irgendwie steht der Frühling schon in den Startlöchern und es kann nix schaden, dass Ihr die Schubkarre in Reichweite habt. Bin mal auf das März-Foto gespannt... da geht bestimmt was!

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. ... aber ohne Nebel. Das Vorfahrtachtenschild ist mir im Januar gar nicht aufgefallen ;-) Bald wirds bunt. LG Aqually

    AntwortenLöschen
  3. Die Luft ist klarer, der Aktivismus ist schon vorhanden - im März werden dann wohl gärtnerische Taten folgen, oder?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar.