Sonntag, 8. Dezember 2013

2. Advent - Carpe Diem


ES HAT GESCHNEIT . . . 





Habt Ihr Zeit, die Adventszeit zu genießen?

Mit der Zeit ist das ja nicht immer so ganz einfach, manchmal ist der Tag doch schlichtweg zu kurz und was wäre es schön, mehr als 24 Stunden Zeit zur Verfügung zu haben - wahrscheinlich würde man sich dann aber noch weitere Aufgaben/Dinge/Projekte etc. vornehmen und am Ende hätte man nichts gewonnen. Also, ist es alles gut so wie es ist und es liegt an uns, die Zeit richtig zu nutzen. 

CARPE DIEM

Von Elli Michler gibt es ein wunderschönes Gedicht:


Ich wünsche dir Zeit

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!









In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen 2. Advent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.