Dienstag, 25. Juni 2013

Mein 12tel Blick im Juni

Vor zwei Tagen habe ich mein 12tel Blick-Foto für Juni eingefangen. Es gab Regen und Sonnenschein und einen tollen Regenbogen, leider kommt die Stimmung auf dem Foto nicht ganz so schön rüber, wie es in Wirklichkeit aussah.

Zur Erinnerung zeige ich Euch aber erst noch einmal die Ansicht auf unseren Birnbaum von Januar bis Mai.











und hier nun das Junibild:





Im Hintergrund blühen der Frauenmantel und verschiedene Storchschnabel wunderschön, leider sieht man das auf dem Foto nicht richtig, aber in natura sieht es wirklich toll aus.

Unsere kleinen Haselnusszäune geben so langsam den Geist auf, da müssen wir uns wohl zum Herbst oder spätestens für nächstes Jahr etwas neues überlegen. Vielleicht hat von Euch einer eine schöne Idee - toll wäre etwas, das langlebiger ist als die Zäune, so schön sie auch sind.



Lasst es Euch gut gehen und habt noch eine schöne Woche.
Herzliche Grüße
Eure Dani


Kommentare:

  1. Hallo Dani!
    Ist doch immer wieder erstaunlich, wie sich alles verändert, was man so nicht bekommt, wenn man es jeden Tag sieht :O)

    Richtig schöner Garten und Baum! Ich finde ja auch die kleine Mauer so schön und jetzt blühen auch Blümchen dazwischen! Mit den Haselnußsträuchern kann ich Dir auch nicht weiterhelfen! Schade eigentlich! Aber was nicht geht, geht nicht! Aber andere Mädels haben bestimmt einen tollen Tipp für Dich!

    Hab noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Namenskollegin ;-)

    Toll, deine 12tel-Blicke! So ein bezaubernder Garten.

    Leider war ich etwas enttäuscht als du geschrieben hast, dass die Haselnusszäune nicht sehr lange haltbar sind, die haben mich nämlich auf den ersten Blick gleich beeindruckt und ich hab mir gedacht: Das wär´ja was dann bei unserem Häuschen! Nja, dann wohl eher nicht, aber ich werde wieder vorbeischauen und vielleicht hat ja wer einen super Tipp für dich, den ich dann auch mopsen kann....

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee und es ist interessant zu sehen, wie sich euer Birnenbaum jeden Monat verändert - vor allem das Drumherum. Im Februar zum Beispiel ist der Schnee fast weg, und im März ist die Landschaft wieder mit einer Schneedecke eingebettet. Aber so verrückt, war es ja auch in diesem Jahr, mit dem Schnee bei uns.
    Toll!

    Lieben Gruß,
    Conni

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar.