Sonntag, 30. Juli 2017

Mein erster lebender Kranz

Ich weiß gar nicht, ob ich es schon mal erzählt habe, aber ich liebe Kränze. :-) Im Haus und im Garten, ich kann gar nicht genug davon haben. Weidenkränze in verschiedenen Größen und Farben finden sich drinnen wie auch draußen, sie sind einfach super dekorativ. Sammelst du auch Kränze?



Neulich habe ich von meiner Tante einen wunderschönen Lavendelkranz geschenkt bekommen - der sieht nicht nur gut aus, er riecht auch noch ganz wunderbar. Er hat seinen Platz am Küchentisch gefunden. 


Auch aus den unendlich vielen Muscheln, die ich im Laufe der Zeit auf unseren Strandspaziergängen gesammelt habe, ist schon ein schöner Kranz entstanden. Wie gut, dass es Heißkleber gibt ;-).



Auf verschiedenen Märkten zu Weihnachten oder auch auf dem einen oder anderen Gartenmarkt habe ich im letzten Jahr lebende Kränze aus Hauswurz gesehen und mir gedacht, so einen würde ich gerne auch mal selber machen. Irgendwie ist es aber doch wieder in Vergessenheit geraten, wie das manchmal so ist. Gestern auf Instagram @herzallerliebsteideen bin ich dann wieder über solch einen Kranz gestolpert, einen richtig, richtig schönen und da habe ich mir gedacht, jetzt mache ich mir auch so einen. Gesagt, getan ich bin dann gestern Abend direkt noch in unseren tollen Gartenmarkt gefahren und habe mir dort ein paar Töpfe verschiedener Hauswurzpflanzen gekauft und heute vormittag hieß es dann Kranz stecken. 

Als Gerüst hat mir ein Strohkranz gedient, der im Frühjahr hier schon einmal seinen Einsatz hatte. Das Moos darauf war schon eingetrocknet und ein paar Zweige steckten auch noch darin, so konnte ich direkt die kleinen Pflänzchen feststecken. Ich hoffe nun, dass die Pflanzen gut angehen und sich der Kranz prächtig entwickeln wird. 






Das Wochenende ist nun vorbei und morgen startet eine neue Woche. Donnerstag geht auch die Schule wieder los, dann ist in der Familie der Alltag wieder vollständig angekommen. 

Schön, dass du vorbeigeschaut hast, 
ich sage wieder Tschüß oder hej hej bis zum nächsten Mal.

Dani

Kommentare:

  1. Wow, klasse sieht dein lebender Kranz aus...überhaupt Kränze kann man nie genug haben und auch Lavendel- und Muschelkranz finde ich wunderschön.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. ...so, noch ein 3. Mal versuche ich jetzt einen Kommentar zu schreiben.
    Deine Kränze sind fantastisch. Ich habe dafür nicht so das geschickte Händchen...
    Dein lebender Hauswurz-Kranz gefällt mit besonders gut; aber beeindruckt bin ich
    von dem Muschelkranz -klasse!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,
    Ich hab auch so einen Kranz-Fimmel:)
    An der Wohnungstür hängt einer,der je nach Jahreszeit abgewandelt wird.
    Dein Hauswurz-Kranz ist eine absolute Schönheit und ich wusste gar nicht,daß die Pflanzen auch ohne Erde auskommen.
    Bei uns geht die Schule nächsten Donnerstag wieder los.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dani,
    dein lebender Kranz ist super :-)
    Ich mag Kränze auch total gerne, wenn ich meine mal so durchzähle, komme ich bestimmt auf 15 Stück :-)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche.
    Petra.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dani,
    der „lebende“ Kranz sieht ganz toll aus. Eine klasse Dekoidee.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. MEI i lieb ah KRÄNZE...
    bsonders guat gfallt ma der LETZTE
    suuuupaaa gmacht..freu...freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee, liebe Dani! Deine Kränze sind allesamt wunderbar!! Und ja, ich liebe sie auch!! Dein Hauswurz-Kranz lässt allerdings mein Herz hüpfen. Denn ich liebe nicht nur Kränze sondern auch Hauswurze!! Am liebsten würde ich jetzt sofort auch einen Hauswurz-Kranz nach arbeiten.. und das mache ich auch ;)) Er ist einfach wunderbar!! Ganz liebe Grüße, Nicole (es schaut einfach wunderbar bei Dir im Garten aus! Ich bin begeistert!!)

    AntwortenLöschen
  8. Ich nochmal ;)) Du schreibst, Du hast die Pflänzchen festgesteckt?? Hast Du dafür Krampen benutzt?? Du merkst, Dani, ich bin gerade schon voll im Thema.. lach!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.